Millimeterarbeit auf der HKW- Baustelle

Alle 16 Speicher stehen an ihrem Platz.

Die letzten vier der insgesamt 16 Speicher stehen seit vergangener Woche an Ort und Stelle. Mit einer Höhe von 29 Metern, einem Durchmesser von 4,30 Meter und 90 Tonnen Gewicht kamen sie per 65 Meter langem Schwerlasttransporter von Rain am Lech nach Cottbus. Ein Schwerlastkran, 2 Hilfskräne und ein eingespieltes Team bauten sie dann millimetergenau auf beengtem Raum auf. Künftig werden 15 Behälter als Wärmespeicher mit einer Kapazität von 300 MWh genutzt. Einer dient als Ausgleichsbehälter.

Verstanden Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und deren Verwendung finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.